Glückspilz ♦ Vom unerwarteten Glücksgefühl

Ich sitz also mal wieder mit meinem Kaffeebecher vor dem Rechner und surf so durch die Weltgeschichte. Lande auch wieder auf der Seite der Villa Stoff.

Auf einmal ein lautes Jauchzen. Ich bin ein Glückspilz. Ja ICH.
Könnt ihr euch noch an meinen Post vom vergangenen Sonntag erinnern? Ich habe tatsächlich gewonnen. Schaut selbst, da steht es in hübschen mint – mein Name!

Ich habe mich für den Tilda Blumenstoff Little Flower red entschieden. Ich habe auch einen halbfertige Idee im Kopf was daraus werden soll. Aber vielleicht ändert die sich noch. Ich halt euch auf dem Laufenden.

1358554985-667
Quelle: Dawanda Shop der Villa Stoff

Ideenfutter am Zeitungskiosk

Ich bin unterwegs gewesen und konnte mal wieder nicht am Zeitungskiosk vorbei. Kennt ihr das? Man stöbert durch all die vielen verschiedenen Blätter und verliert vollkomen die Zeit. Und manchmal entdeckt man Tatsache mal wieder etwas Neues oder Spannendes.

So ging es mir. In der DIY Abteilung. Bin ich über die Mollie Makes und Simple Life gestolpert.

zeitung

Beide kannte ich noch nicht. Schwupps waren sie in der Tasche. Die Mollie Makes kommt ursprünglich aus Großbritannien und ist wohl seit 2013 nun auch als deutsche Ausgabe erhältlich. Darin habe ich auch ein Projekt entdeckt, welches ich unbedingt machen möchte.

Hüttenschuhe p7_hüschu_b2

Sehen die nicht super gemütlich  aus?
Ich überleg schon seit längerem mir neue Hausschuhe selber zu nähen aber ich hab noch kein richtigen überzeugenden Schnitt gefunden. Naja ich habe sogar schon welche zugeschnitten aber es geht nicht voran. Gut Ding braucht Weile. Vielleicht klappt es ja mit diesem Schnitt.

Wie auch immer die Zeitung ist nur deswegen in den Einkaufskorb gefallen.

Allerdings habe ich auch noch eine Anleitung entdeckt für solche tollen Kimonoknöpfe. Scheint etwas aufwendig zu sein aber wird auf alle Fälle mal probiert.

Bei The Simple Thing bin ich mir ehrlich gesagt noch unschlüssig wie ich die finde. Es sind ein paar nette Rezepte drin aber der Rest hat mich nach zwei mal durchblättern nicht so angesprochen. Sicher, die Zeitschrift ist hübsch auf gemacht und so …
Ich werd sie eine Weile liegen lassen und manchmal kommt die Inspiration zu einem späteren Zeitpunkt.

Habt ihr Lieblingszeitschriften und Magazine aus denen ihr Inspirationen zieht?
Lasst mich doch teilhaben, vielleicht gibt es noch mehr zu entdecken…

Sonntagmorgen beim Kaffee

Hallo und guten Morgen,

da bin ich doch eben durch die Weiten der Blogosphäre gezogen, habe entspannt mein Käffchen geschlürft und stolpere über diese entzückende Verlosung von der Villa Stoff.

Und ich hab Glück ich darf noch mitmachen. Also bitte bitte Daumen drücken, denn dann gewinn ich vielleicht diesen tollen Stoff.

http://villastoff.blogspot.de/2013/01/neues-jahr-neues-stoffgluck-verlosung.html
http://villastoff.blogspot.de/2013/01/neues-jahr-neues-stoffgluck-verlosung.html

Knirps Fashion // nipper fashion

Es kommt eine Zeit in der auf einmal alle um einen herum mit dicken Babybäuchen durch die Welt laufen. So ist es bei mir auch seit knapp zwei Jahren. Ständig purzelt ein neuer kleiner Bewohner auf die Erde.

There comes a time when suddenly everyone around you is running around with a bump. It’s been like that for about two years now within my circle of friends. Permanently there is a new little addition to this earth.

Also hab ich mich mal an Babysachen probiert. Nur etwas ganz einfaches − ein Lätzchen. Dafür hatte ich diesen und einen japanischen Schnitt verwendet. Gut das ich mir 2012 vorgenommen hatte ein paar alte Klamotten auszumisten. Daraus wurde dann gleich ein Recycle-Refashion Projekt. Und das schöne ist ja das man für Babysachen sooo wenig Stoff benötigt. Man kann schier unendlich viele Teile nähen.

So I figured I try out some baby cloth. Just something simple − a bib. I used this & a japenese pattern. Good thing I wanted to get rid of a few old cloth. So I made it an recycle-refashion project. And since baby things are sooo small I could just do a few more. 

p_2_Knirpsfashion_1

Ich habe dafür folgendes verarbeitet:

♥ eine feine Nadelstreifen-Jeans in mittlerweile toller “used Optik”
♥ ein neonfarbenes Tanktop noch aus meine USA Zeit als Austauschschüler
♥ ein lila Bettlaken mit großem Loch
♥ ein Küchenhandtuch aus dem KaDeWe, welches ich zum Einzug in meiner erste Wohnung
bekam und immer viel zu schade fand
♥ braunes Schleifenband, welches schon immer zum Nähen bestimmt war

p_2_Knirpsfashion_2

All I needed:
♥ pinstriped jeans in “used look”
♥ a neon orange tank top − a souvenir from my time in the USA
♥ a purple bed sheet with a big hole
♥ a kitchen towel from the KaDeWe − a present for my first appartment
♥ some brown ribbon always intended to be sewing supply