Epic Fails and other cake related endeavors {World Baking Day}

Seit einer Weile schon findet man auf diversen Blogs all die leckeren und toll anzuschauenden Post zum World Baking Day. Noch nie von dem Tag gehört (19.5. – ah heute!). Hatte auch nicht extra vor etwas zu backen und zu posten. Gestern stand ich dann in der Küche, um Dessert zum heutigen Grill-Happening zu zaubern. Und es wurde gebacken. Und das kam dabei raus:

For a while now you find all those wonderful und yummy blog posts about the world baking day. I never heard about this day before (May 19. – oh today!) I didn’t plan on baking something and posting it. Until I was preparing dessert for our BBQ today. I baked. And this is what came out of it:

epic fails | world baking day by craftaliciousme

Und das sollte es mal werden: // And this was supposed to come out:

epic fails | world baking day by craftaliciousme

Ich scheinen kein Glück dieses Jahr zu haben. Denn im Januar (Rezept aus dem gleichen Magazin, mhm *grübel*) hatte ich schon ein epic fail mit diesem Dessert, Pralinen, nennen wir das Kind beim Namen: Kackhaufen.

epic fails | world baking day by craftaliciousme

I seems like luck has left me this year in my baking endeavors. In January I tried out a recipe (also from this magazine, mhm *wonderifthatsahint*) and I already had an epic fail with this dessert, pralinés, or just just call it as it is: pile of poop.
epic fails | world baking day by craftaliciousme
it did look promising

Beim Aufwachen heut morgen kam mir eine Erinnerung – meine allererste Back-Erinnerung.

Ich denk ich war so 12 oder 13. Und wollte meiner Mutter eine Freude machen. Also einen Kuchen backen. Stolz wie Bolle hab ich mit meinem Kinderkochbuch in der Hand die Zutaten zusammengesammelt und einen (ich denke es war ein einfacher Rührkuchen) Teig zusammen gepanscht. Anschließend alles in eine Riesen-Gugelhupf-Form und Ofen an. Alle 5 Sekunden bin ich hingerannt und hab ein Holzstäbchen reingesteckt und konnt’ es kaum erwarten. 90 Minuten später steht Mama in der Tür. Klein Tobia schon schwer am verzweifeln, weil das Rezept nur 60 min Backzeit ansagte und das Stäbchen immer noch Teig dran kleben hatte. Noch ein bisschen warten und dann wurde serviert. Der erste Schnitt – und in der Mitte fällt der Kuchen in sich zusammen, und läuft schön genüsslich über den Teller. Nur der Rand war gebacken. Egal also den Rand essen. Der erste Bissen meiner Mutti, meiner erwartungsvoller Blick, große Augen… Dann die Fragen: was ist denn da alles drin? Ich also: Eier, Mehl, Zucker, Backpuler, Öl, …. Meine Mutter geht in die Küche und kommt mit einer Flasche wieder: dieses Öl? Ja genau das gute Olivenöl hab ich genommen… Nun long story short: der Kuchen wurde nicht gegessen.

epic fails | world baking day by craftaliciousme

Prost Mädels (& Jungs ?!). Ein Toast auf all die missglückten, verkrüppelten, vermessenen, gebrochenen und ausgelaufenen Kuchen-Desastern. Auf das wir uns nicht einschüchtern lassen und immer weiter probieren. Irgendwann unser Geheim-Rezept finden, das einfach jeder haben möchte.

Cheers auf den World Baking Day. Tobia

This morning while waking up a memory came back – my first baking memory.

I must have been 12 or 13 years old. And I wanted to surprise my mom. And surprise I did. I wanted to bake a cake. So i grabbed my childrens cook book and gathered all the ingredients. Started to mix together a dough and filled it in an huge cake pan and started the oven. Every 5 seconds a wooden stick was put into the cake to see if it is done. I was so excited. 90 minutes later my mom showed up. The cake was still not done. So a little more waiting and then we had it on the table. First cut – and the entire cake caved in and the dough slowly traced down our plates. Well the sides where baked. Yeah! So we ate those. My moms first bite, my eager look, my big eyes…My moms question: what ingredients you use? My answer flour, eggs, sugar, baking soda, oil… My mom goes to the kitchen and comes back with a bottle. This oil? Me answering proud: Yes, the good olive oil! Long story short: we never finished the cake

So here is to all of us who have failed and produced crippled, shrunken, exploded, leaked and burnt cake disasters. We will not be intimidated and find our signature cake and everyone will want the recipe. Here is to the World Baking Day. Cheers Tobia

0 No time to comment?

8 thoughts on “Epic Fails and other cake related endeavors {World Baking Day}

  1. Oh nee…wie schade… aber die Küchenkatastrophen kennen wir wohl alle. Nur nicht alle sind so ehrlich, die auch auf den Blog zu stellen ;-)

  2. Da erinnere ich mich an die Begenung mit meinem ersten Gasofen: die erste Pizza wurde zu Kohle und der erste Kuchen etwas, ähh, staubig… Jetzt kann ich besser, und hab wieder ‘n Elektrofen: Jetzt verbrennen mir “nur” die Brötchen…. *hust*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge